Copyright: Julia Wesely

Samstag, 22. April 2023

19.30 Uhr, Gymnasium Marianum, Hinter der Mauer Süd

Pacific Quartet Vienna

Verena Joos | Moderation

 

Ein Weltklasse-Ensemble aus Wien präsentiert ein überaus ambitioniertes Programm in der Hansestadt. Das Pacific Quartet Vienna kombiniert bei seinem Warburger Debüt Streichquartette von Haydn und Schubert mit einer neuen Komposition des zeitgenössischen Komponisten Reinhard Karger. Das Ensemble gewann 2015 den renommierten Kammermusikwettbewerb „Joseph Haydn“ in Wien. Aus der Feder des Wettbewerbs-Paten stammt das sogenannte „Quinten-Quartett“ op. 76 Nr. 2, ein tiefgründiges Werk mit sinfonischen Ausmaßen, das der reife Haydn 1797 in Wien zu Papier bringt. In eben diesem Jahr wird im heutigen 9. Wiener Bezirk Franz Schubert geboren, der später die von Haydn begründete Quartett-Tradition in die romantische Ära führen sollte. Das Streichquartett d-Moll mit dem Variationssatz über sein Lied „Der Tod und das Mädchen“ gehört zu Schuberts bekanntesten Kompositionen. Vervollständigt wird das Programm durch einen zeitgenössischen Gattungsbeitrag des Wahl-Wieners Reinhard Karger. Durch das Programm führt unsere langjährige Programmheftautorin Verena Joos.

 

 

Programm

Haydn: Streichquartett op, 76, Nr. 2 („Quinten Quartett“)

Karger: Der blinde Spiegel

Schubert: Streichquartett d-moll, D810 („Der Tod und das Mädchen“)

Zurück zur Startseite