(Copyright: Sony)

Sonntag, 03. Oktober 2021

19:30 Uhr, Pädagogisches Zentrum, Wachtelpfad 2

German Brass

German Brass verdankt seinen Erfolg seinem Klang und dem Konzertrepertoire, das von frühen Instrumentalsätzen bis hin zu humoristischen Pop-Arrangements aus den Federn der Ensemble-Mitglieder reicht. Als Pionier unter den Brass-Ensembles blickt German Brass seit seiner Gründung 1974 auf eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte zurück, die heute lebendig ist wie eh und je. Die zehn Solobläser und Hochschulprofessoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie kompromisslos diesen genuinen Klang ihres Ensembles erschaffen, ihn in jedem Konzert und jeder Aufnahme aufs Neue finden und erfinden. Klang wird bei German Brass zelebriert – und für das Publikum so zum Erlebnis.

Seit die Feiern für Johann Sebastian Bach, dem klanglichen Ideengeber des legendären German Brass Sounds, 1984 zur endgültigen Besetzung mit zehn Bläsern geführt hatten, konzertiert German Brass in dieser Formation. Längst ist Blechbläserkammermusik national und international ein fester wie selbstverständlicher Bestandteil im Konzertleben geworden, und German Brass ist in all den Jahrzehnten seinem Ruf als Vorreiter gerecht geworden. Die eigens auf die künstlerischen und technischen Spitzenleistungen der Ensemblemitglieder zugeschnittenen Arrangements von Mathias Höfs und Alexander Erbrich-Crawford sind längst zu Klassikern im Brass-Repertoire geworden.

 

Programm

N.N.

 

 

Zurück zur Startseite